Sturmwarnung – das MBK informiert

Unsere Freunde in der Bretagne
14. Februar 2022
Hilfen für Geflüchtete
4. März 2022

Angesichts der angesagte Stürme am Donnerstag und Freitag weist das Bildungsministerium auf die Entscheidungsfreiheit der Eltern hin, ob sie ihr Kind in die Schule schicken:

Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden grundsätzlich die Erziehungsberechtigten am Morgen, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden dies selbst. Im Fall des Fernbleibens muss die Schule benachrichtigt werden. Die Sicherheit geht immer vor, deshalb sollten die Erziehungsberechtigten sich über die aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnisse stets erkundigen und dann abwägend entscheiden.

Da uns keine Mitteilungen der Beförderungsbetriebe vorliegen, wonach Strecken nicht angefahren werden, halten wir das Unterrichtsangebot vollumfänglich vor. Klassen, die nur lückenhaft anwesend sind, werden entsprechend betreut. Ein Betreten des Schulhofes ist wegen Astbruchgefahr nicht erlaubt.

Die Schulleitung

gdpr-image
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden.
Weitere Informationen